Stefan Hammel
Autor - Systemischer Berater - Coach

Kieferberg 25 - D-67659 Kaiserslautern
0049 (0)631-3702093 - stefan.hammel(at)hsb-westpfalz.de

Referentenprofile

Die Beschreibungen der jeweiligen Workshops ersehen Sie bitte auf der Seite "Abstracts".

 

Aceval, Naceur Charles (DZ)

Charles Aceval sagt über sich selbst: Geboren wurde ich in den 1950er Jahren in den algerischen Hochebenen, an der Schnittstelle des Nordens und Südens, wo die Nomadenstämme im Frühjahr ihre Zelte aufschlagen und sich die städtische Kultur der Sesshaften mit den Traditionen der Beduinen vermischt. Meine Mutter war eine Tochter aus dem Stamm der Ouled Sidi Khaled, einem in der ganzen Region bekannten Nomadenstamm. Sidi Khaled ist noch heute der Schutzpatron jener Gegend und sein Grab wird von Pilgern besucht, die den großen Heiligen, meinen Urahn, um Schutz und Hilfe ersuchen. Nach der Heirat meiner Mutter mit einem baskischstämmigen Siedler, meinem Vater, änderte sich ihr Leben und das ihrer Familie grundlegend. Die Familie schlug ihre "chaima", ihr Nomadenzelt, neben der Farm meines Vaters auf und so wuchsen meine Geschwister und ich in beiden Welten zugleich auf: in den Traditionen und Überlieferungen der maghrebinischen Nomaden und in der organisierten Welt der französischen Kolonialisten. Meine Kindheit war eine Welt der Märchen und der Magie, ich lebte mit den Geschichten meines Stammes, wie ich sie von meiner Großmutter und Mutter erzählt bekam, in einer Welt, in der das Wunderbare bereits hinter dem nächsten Hügel wohnte und die Welt der menschenfressenden Oger und sprechenden Tiere nie weit weg von der Welt der Menschen schien. In meiner Jugend waren wir immer nach Europa hin, vor allem nach Frankreich, orientiert. Ob in der Musik die wir hörten (Johnny Hallyday, Jacques Brel oder Elvis Presley) oder den beliebten Radiosendern, immer waren Frankreich und der Westen Hauptbezugspunkte. Und so ging ich - französischer Staatsbürger, der ich ja war - schließlich nach Europa und kam bis nach Deutschland, wo ich meiner Frau begegnete. Ich gründete eine Familie und die Märchen "schliefen", dennoch trug ich meine Herkunft beständig in mir. Meiner Schwester, Nora Aceval, ging es ähnlich. Sie war die erste in der Familie, die aus unserem "Erbe" einen Beruf machte - seit vielen Jahren ist sie in Frankreich erfolgreiche Märchenerzählerin und Autorin zahlreicher Bücher. Für mich kam der "Moment der Wahrheit", als ich meine Schwester zu einem Treffen französischer Märchenerzähler begleitete. Eine Woche lang tagten wir in einem verwunschenen Loire-Schlösschen und der Kontakt mit diesen Erzählern erweckte die in mir schlafenden Geschichten aus ihrem Dornröschenschlaf. (www.aceval.net

 

Audeguy, Karine (F)

Karine Audeguy arbeitet in Deutschland und Frankreich als Coach, Trainer und Mediatorin. Davor hat sie als Umweltingenieurin über zehn Jahre lang Firmen und andere Organisationen beraten. Ihre Spezialität ist die Kombination von Systemischem Coaching, Gewaltfreier Kommunikation und Mediation. Sie berät Klienten sowohl im direkten Gespräch als auch über Telefon und Visio-Konferenz (Skype). Ausgebildet ist sie in Systemischem Coaching, Transformational Coaching, Gewaltfreier Kommunikation, Mediation und Soziokratie. Sie ist in Vorbereitung auf das Coaching-Zertifikat (ACC) der International Coach Federation (ICF) und auf das Trainer-Zertifikat des Center for Nonviolent Communication (CNVC). (www.akcolibri-coaching.com)

 

Bartl, Reinhold (A)

Reinhold Bartl, Jahrgang 1957 arbeitet als Diplom-Psychologe in Innsbruck, unter anderem als Coach für Spitzensportler und -sportlerinnen. Eine Frage, die ihn besonders beschäftigt, ist: Wie können Menschen dafür Raum erhalten und einnehmen, dass sie das, was sie besonders interessiert und was sie besonders gut können, in einer erfüllenden Weise in ihre Lebensbezüge einfließen lassen? (www.reinhold-bartl.at)

 

Bremer, Marie-Jeanne (L)

1949 in Luxemburg geboren. 1973 Diplom in klinischer Psychologie an der Université de Liège. Arbeitete über 40 Jahre bei der Ligue Luxembourgeoise d’Hygiène Mentale in Luxemburg mit  Schwerpunkt Depression,  PTSD, dissoziative Störungen. Ist jetzt in privater Praxis tätig und ausserdem im Vorstand von Mosaïques asbl, einem gemeinnützigen Verein für seelische Gesundheit bei Personen mit Migrationserfahrung. Ausbildung am Milton H. Erickson Institut von Lüttich.  Vorstandsmitglied und Ausbilderin des Milton H. Erickson Instituts Luxemburg. (www.imhel.lu).

 

Bevilaqua, Louisa (L)

Luisa Bevilacqua ist freischaffende Künstlerin, lebt und arbeitet in Luxemburg und in Belgien. Sie hat sich in Theaterwissenschaften an der Universität in Florenz diplomiert und in Rom als professionelle
Schauspielerin ausgebildet. Ab 2012 beschäftigt sie sich intensiv mit Geschichtenerzählung und
absolviert eine 3jahrelange Ausbildung in der Maison du Conte in Brüssel.
Gleichzeitig spezialisierte sie sich auch im Aufgreifen und Verarbeiten mündlicher Überlieferungen und im Erzählen für Alzheimererkrankte Personen beim Centre Méditerranéen de Littérature Orale (CMLO), in Alès, Südfrankreich.(www.luisabevilacqua.com)

 

Eberle, Thomas (D)

Thomas Eberle ( Anuvan ) ist Dipl. Musiktherapeut, Klangkünstler, Obertonsänger und  Klangschamane. Seit 2000 ist er in eigener Praxis tätig und arbeitet als Referent und Seminarleiter im In- und Ausland. Die Essenz seiner einzigartigen Weise der Heilungsbegleitung beschreibt er mit folgenden einfachen Worten:

Das Wesen des Klangs ist Licht
Das Wesen des Lichts ist Liebe
Das Wesen der Liebe bist Du
Du Selbst bist
Klang, Licht und Liebe
(www.omkaraya.de

 

Furman, Ben (FIN)

Finnischer Psychiater, Psychotherapeut und international bekannter Ausbilder für Lösungsfokussierte Therapie, Coaching und Organisationsentwicklung. Lange Zeit hatte er eine eigene Fernsehsendung (200 Episoden) und ein eigenes Radio-Live-Programm. Er ist der Autor von etwa zwanzig Büchern, von denen viele in mehrere andere Sprachen übersetzt wurden. Er hat die Innovation der lösungsfokussierten Therapie aktiv vorangetrieben und ist unter anderem bekannt als der Entwickler des "Ich schaffs!"-Programms für Kinder und Jugendliche. Eines seiner Interessen ist die Entwicklung lösungsfokussierter Apps, die überwiegend kostenfrei auf seiner Webseite zur Verfügung gestellt werden. (www.benfurman.com/en

 

Fürst, Annette (D) 

Diplom-Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Davor Reiseverkehrskauffrau und Studium der Betriebswirschaft. Ausbildungen in Systemischer Therapie (Retzer), Klinischer Hypnose (MEG), Lösungsorientierter integrierter Psychologie (ILP, Derks), Sozialem Panorama, PEP (Bohne), Analytischer Kinesiologie (Keding), Business 'Coaching (Klenke, Stark), Stressbewältigung und Entspannungspädagogik.(www.soulness.org)


Guilloux, Christine (F) 

Christine Guilloux ist psychologische Psychotherapeutin und Beraterin in freier Praxis und Ausbilderin in Paris und Les Ormes. Daneben lehrt sie Narrative Medizin an der René-Descartes-Universität in Paris. Ihre therapeutischen Wurzeln sieht sie vor allem in Erickson’scher Hypnotherapie und strategischer Kurzzeittherapie. Ausgebildet wurde sie in Palo-Alto (Kalifornien), beim Bateson-Institut in Lüttich, bei Francine Shapiro (EMDR), Danie Beaulieu (EMI), Peter Levine (Somatic Experiencing) und Roger Callahan (Thought Field Therapy). Zu ihrer Haltung gehört es, möglichst jeden Tag als "Weberin des menschlichen Netzwerks" zu leben und dabei Einzelpersonen, Gruppen, Kulturen und Kontinente miteinander zu verbinden. Mit Blick auf Beratung und Therapie ist es ihr wichtig, Schulen übergreifend darauf zu schauen, wie das menschliche Potential und Wachstum am besten gefördert wird. (www.christineguilloux.wordpress.com/la-therapeute)

 

Hammel, Stefan (D) 

Geboren 1967,  Hypno- und Systemtherapeut, evangelischer Klinik- und Psychiatriepfarrer in Kaiserslautern. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in den Bereichen Depression, Angst und Trauma, Kinder- und Jugendlichentherapie, psychotherapeutische Unterstützung somatischer Heilung. Methodische Schwerpunkte  sind das therapeutische Erzählen, Mehrebenenkommunikation und Utilisationsansätze. (www.stefanhammel.de


Hürzeler, Adrian (CH)
 

Selbständiger Coach & Achtsamkeitstrainer und Autor, mit eigener Praxis für Persönlichkeits- und Führungsentwicklung in Reinach, Aargau (Schweiz). Seine Schwerpunkte liegen im Kurzzeit-Einzelcoaching und der Krisenintervention, sowie bei der Persönlichkeitsentwicklung und der Hypno-Systemischen Therapie. Der Fokus seines Schaffens liegt in der Achtsamkeit, respektive der ressourcenorientierten, emotionalen Beziehungspflege. (www.solutionSteps.ch)


Lamprecht, Katharina (D)
 

Katharina Lamprecht lebt und arbeitet in der Nähe von Frankfurt als  Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coach und Erzählerin mit eigener Praxis. In ihrem Element ist sie beim therapeutischen Arbeiten mit Menschen, dem Entwerfen und Halten von Vorträgen und Seminaren und nicht zuletzt dem Schreiben. (www.mentalpotential.de

 

Lindheim, Maren (N)

Maren Østvold Lindheim arbeitet als klinische Psychologin am Universitätsklinikum Oslo mit Kindern und Jugendlichen, die ernsthaft erkrankt sind. In ihrer klinischen Arbeit gebraucht sie Geschichtenerzählen, klinische Hypnose, positive Bilder, Naturerfahrung und narrative Ansätze, um Kindern und Jugendlichen und ihren Familien zu helfen, mit Hospitalisierung mit medizinischen Behandlungen und chronischer Krankheit umzugehen. Ihr Ziel ist es, den Kindern zu helfen, sich selbst zu helfen, indem sie ihre eigenen Ressourcen entdecken und indem sie dazu beiträgt, dass sie Lebensgeschichten von Kraft und Gesundheit zur Entfaltung bringen.

 

Lundmark, Inger (S)

Inger Lundmark ist Dipl.-Psychotherapeutin und arbeitet in einer Privatklinik in Stockholm (wo sie auch eine Kunstgalerie haben...) therapeutisch mit Einzelnen, Paaren und Familien. Sie arbeitet seit 2005 als Therapeutin. Angefangen hat sie 1993 als Dramapädagogin, was viele Gemeinsamkeiten mit Hypnose, Geschichtenerzählen und narrativer Therapiearbeit hat. Sie liebt es, Prozesse mit Gruppen zu gestalten und arbeitet auch als Supervisorin und in der Ausbildung von anderen Therapeuten, Ärzten, Physiotherapeuten, etc. Einige Zeit hat sie in New Mexico zugebracht, wo sie spirituelle Formen von Hypnose gelernt hat, die sie zuweilen für die Arbeit mit Studenten und Patienten äußerst wertvoll findet. Daneben gibt sie Kurse für Kreativität an der Nationalen Kunstakademie. (kontakt(at)ingerlundmark.nu)

 

Natter Cardoso, Kristin (D)

Christin Natter Cardoso ist Diplom-Psychologin und begleitet Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung auf dem Weg zur Entfaltung ihres inneren Potentials. Sie studierte mit einem Schwerpunkt in klinischer Psychologie und Psychotherapie an der Universität des Saarlandes und an der Macquarie University in Sydney. Sie hat mehrere Weiterbildungen mit dem australischen Psychologen und Peak-Performance Consultant Steve Wells im Bereich Provokativer Therapie und energetischer Psychologie (SET & PET Tapping) absolviert und leitet die Koordination und Übersetzung seiner Workshops und Seminare in Deutschland. Ihr besonderes Interesse gilt der vedischen Psychologie. Seit vielen Jahren widmet sie sich dieser und studiert Schriften wie die Bhagavad Gita unter der persönlichen Anleitung ihres Lehrers. Sie ist Yogalehrerin und hat über lange Zeiträume in Indien gelebt. (www.innerfreedom-to-go.com)
 

Neumeyer, Annalisa (D)

Anna-Elisabeth Neumeyer, Dipl. Sozialpädagogin, approbierte Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin. Ausbildung an der "Desmond Jones School of Mime in London; Sachbuchautorin und Urheberin des Therapeutischen Zauberns®. Eigene Praxis für Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie und klinische Hypnose (M.E.G.) für Erwachsene. (www.Therapeutisches-Zaubern.de)   


Niedermann, Martin (CH) 

Jahrgang 1961, lebt in Bern und ist als Geschichtenerzähler und Dozent im In- und Ausland unterwegs. Er ist Leiter der Erzählakademie, arbeitet als Heilpädagoge und Coach und ist für die künstlerischen Umsetzungen der Marionettenbühne Wengen zuständig. Er macht mit viel Freude Musik und braucht "eigene" Songs in der therapeutischen Situation mit autistischen und anderen besonderen Jugendlichen seit Jahren mit Erfolg.  (www.redensart.ch

 

Richard, Cathérine (L)

Cathérine Richard arbeitet als Dokumentarregisseurin in Luxemburg. Sie hat in Paris Film studiert, und in der französischen Hauptstadt 2014 ein Diplom in Psychiatrie und transkulturelle Kompetenzen
absolviert um ihrer Arbeit als Regisseurin eine andere Perspektive zu geben. Sie beschäftigt sich seit einigen Jahren mit Migration, der "Begegnung des Anderen" und damit verwandten Themen.
(www.vimeo.com/catrichard08)
 

Schneider, Peter (D)

Peter Schneider ist Neurowissenschaftler, Physiker und Kirchenmusiker. Seine Forschungsschwerpunkte sind Musikalität und Gehirnforschung, Klangwahrnehmung im Gehirn, musikalisches Lernen, musikalische und künstlerische Begabung, absolutes und relatives Gehör, Tinnitus und Geräuschempfindlichkeit. An der Neurologischen Klinik der Universität Heidelberg (Abteilung Neuroradiologie und Sektion Biomagnetismus) leitet er in Kooperation mit dem Unispital und der Musikakademie in Basel sowie den Universitäten Graz, Genf, Zürich und Riga umfassende Quer- und Längsschnittsstudien mit musizierenden Kindern, Jugendlichen und Profimusikern. (www.musicandbrain.de)

 

Spitzbarth, Alexandra (D) 

Fachärztin für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Homöopathie. Ausbildungen in Notfallseelsorge, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie, energetischer Psychologie nach Gallo, Hypnose und Hypnotherapie. Als Ärztin arbeitet sie in eigener Praxis und leitet eine Ambulanz für seltene chronische Erkrankungen. Sie selbst bezeichnet ihre Arbeit als integrative Medizin. Im Zentrum steht der Patient, der ganzheitlich behandelt wird. Durch die Kombination verschiedener Therapiemethoden und den Blick über den Tellerrand hinaus, z.B. durch die Beschäftigung mit Schamanimus, kann der Patient ganz individuell beraten und behandelt werden. (www.praxis-spitzbarth.de)

 

Sugarman, Lawrence (USA)

Kinderarzt für Allgemeinmedizin und Verhaltensmedizin, Direktor des Zentrums für Angewandte Psychophysiologie und Selbstregulation in Rochester, Professor der Hochschule für Gesundheitswissenschaften und -technologien in Rochester, Spezialisierungen für Kinder und Jugendliche mit Autismusspektrum-Störungen sowie mit Angststörungen, für Klinische Hypnose, Kinderhypnotherapie, Biofeedback- und Selbstregulationstechniken. Co-Direktor und Ausbilder des Nationalen Pädiatrischen Hypnose-Trainings-Instituts, langjähriger Präsident des American Board of Medical Hypnosis sowie Lehrer am Regionalzentrum für Kinder- und Jugendpsyhiatrie in Oslo. (www.rit.edu/news/experts.php?action=viewexpert&id=129

 

Vervier, Jean-François (F)
- angefragt -

Wessel, Sonja (D) 

Jahrgang 1964, arbeitet als Kreativpädagogin mit Schwerpunkt Fotografie und Multimedia.  Mit ihrer mobilen MedienWirkstatt wirkt sie im gesamten deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Beim Digital Storytelling liegt ihr Fokus darin, Menschen zu helfen, durch das Erzählen und die kreative Bearbeitung einer persönlichen Geschichte Selbsterkenntnis, Ermutigung und Heilung zu erfahren. Dabei gestaltet sie einen Rahmen von Offenheit und Vertrauen, in dem die Erzähler mit Spaß und Leichtigkeit ihre nächsten Entwicklungsschritte machen können.(www.medienwirkstatt.com)

 

Wilk, Daniel (D) 

Psychologischer Psychotherapeut, Weiterbildungen in Klientenzentrierter Psychotherapie (GWG) und Hypnotherapie (M.E.G). Seit 1985 als Psychotherapeut in der Rehabilitation (Herz-Kreislauf und Orthopädie) tätig. Vermittlung und Anwendung der Hypnotherapie in verschiedenen Kontexten. Autor mehrerer Bücher und CDs zur Hypnotherapie und zum Autogenen Training.(www.daniel-wilk.de